Professionelle Guppyzucht

GuppyhochZucht

Mitunter möchtest du dich vielleicht professionell als Züchter versuchen. In solchen Fällen ist es ratsam, einige zusätzliche Regeln zu beachten:

 

Ziel der Zucht ist es, besondere Merkmale herauszuzüchten. Das kann beispielsweise eine besondere Form der Schwanzflosse oder eine besonders bunte Färbung sein. Wichtig ist jedoch, dass Sie hierbei selektiv vorgehen.

  1. Du musst sicherstellen, dass sich ein Weibchen nur mit einem bestimmten Männchen paart. Aus diesem Grund werden in solchen Fällen männliche und weibliche Tiere in gesonderten Becken gehalten. Das bedeutet für dich, dass du Ihren Nachwuchs noch vor der Geschlechtsreife nach Geschlechtern trennen musst. Ansonsten kann es zu ungewollten Paarungen kommen. Insbesondere in den Weibchengruppen musst du daher mit großer Regelmäßigkeit schauen, ob nicht vielleicht doch ein Männchen übersehen wurde oder sich ein Männchen erst verspätet als eindeutig männlich herausstellt.
  2. Setze die Männchen und Weibchen nur für die Paarung zusammen und trenne sie dann wieder. Es empfiehlt sich auch, für jedes Weibchen-Männchen-Paar anschließend gesonderte Laichbecken zu nutzen, so kannst du den Nachwuchs immer klar von anderem Nachwuchs unterscheiden. Eine einfache Beschriftung des Beckens mit einem Stift macht es dir hier leichter.
  3. Bei der Aufzucht verfährst du ansonsten wie gewohnt, nur dass du den Nachwuchs eben baldmöglichst nach Geschlechtern trennst.

Neue Zuchtformen entstehen auch heute noch oftmals durch das Prinzip „Versuch und Irrtum“. Sei daher bei der Auswahl der Elterntiere experimentierfreudig, ein gewisses Maß an genetischem Wissen solltest du dir aber durch das Studium entsprechender Lektüre aneignen, oder dich einem Guppy Club/Verein anschließen.

 

Meine Empfehlung ist der CAGD wo ich auch Mitglied bin

"CAGD = Club Aktiver Guppyzüchter Deutschlands" www.cagd-info.de

 

Guppyzucht - einfacher als gedacht

Du merkst also, die Zucht des Guppys ist wirklich nicht schwer, was ihn zu einem hervorragenden Einstiegsfisch macht. Du wirst schnell den Dreh herausbekommen und viel Freude mit diesen bunten, robusten und pflegeleichten Fischen haben.

 

Wenn du jetzt unbedingt Guppys haben wilsst solltest du dir die Tiere nicht wahllos im Zoofachgeschäft, oder im Baumarkt eintüten lassen. Denn dabei kann einiges schief gehen!

Die Guppys sollten geschlechtlich getrennt sein. Die Verkaufsbecken sauber sein. Es dürfen keine toten oder kranke Fische im Becken herum schwimmen/liegen.

 

Am beßten kaufst du dir direkt beim Guppyzüchter einen Stamm der dir gefählt wie du dir auch sicher sein kannst, dass du auch das Passende Weibchen bekommst und nicht gefrustet bist, das in der ersten und zweiten Genaratin nicht das raus kommt was du dir vorgestellt hast.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© My Guppy